Sie sind hier:

Die Freie Waldorfschule Magdeburg lud am Sonnabend, den 26. Februar 2011 von 9 bis 13 Uhr Schüler, Eltern, Lehrer und alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein. Neben offenen Unterricht und Schulführungen gab es zahlreiche spannende Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen. Zum Beispiel zeigten Lehrer und Schüler an verschiedenen Handwerksständen ihre Kunstfertigkeit. Es wurden Einblicke in die Spinn- und Webtechnik geboten, Specksteine konnten bearbeitet, Perlen zu Ketten gefädelt werden und es gab einen kleinen Kurs im Maschinennähen.

Die Schüler stellten an diesem Tag auch ihre Epochenhefte vor, in denen sie im Laufe des vergangenen Schuljahres geschrieben, gezeichnet und gemalt hatten.

Die 7. Klasse zeigte, was schöne Geometrie bedeutet. Zeichnungen geometrischer Formen wurden unter anderem durch Farben räumlich gestaltet. Das konnten die Gäste ebenfalls probieren.

Eingeladen waren außerdem Mitarbeiter der Magdeburger Arbeitsagentur, die Tipps zur Berufsfindung gaben. Zum Thema Beruf informierte die Waldorfschule in eigener Sache. Die Lehrergewinnungskampangne wurde allen Interessenten vorgestellt.

Am ganzen Tag standen Lehrer und Eltern als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung.