Sie sind hier:

Wenn der historische Steinway seine vollsten Klänge hergibt, eine kunstvoll geformte "Weiler-Geige" sanfte Melodien hervorquellen lässt und zu all dem sieben Gestalten in farbigen Gewändern und Schleiern über eine Bühne wehen, die, mit Pflanzenfarben ausgemalt, nach perfekter Lichtregie in wechselnden Farbtönen aufleuchtet, dann ist wieder einmal das Lichteurythmie – Ensemble aus Dornach (Schweiz) unter Leitung von Thomas Sutter unterwegs. So war es in Magdeburg am 5. Oktober. Die Jüngsten sahen "Das Nordsternkind", die Größeren die "Legende von der heiligen Odilie" und die Erwachsenen am Abend ein literarisch – musikalisches Programm, u.a. mit "Prometheus" nach Aischylos. Geheimtipp eines Eurythmielehrers: Von der Empore aus zuschauen! So kann man die Formen im Raum am besten bewundern.

Fotos wie immer in der Galerie.