Sie sind hier:

Bautagebuch

Der Unterstufenbau bewährt sich und erfreut Kinder, Eltern und Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue - und ist schon wieder zu klein. Weil nun auch die Unterstufe zweizügig wird, bauen wir gerade noch zwei Räume an - dann können sich die Klassen 1 bis 3 jeweils doppelt und jeweils mit einem Klassen- und einem großen Hortraum in diesem Haus ausbreiten - zusammen etwa 150 Schüler. Die 4. Klassen ziehen ins "große Schulhaus", dort müssen 2015 und 2016 einige Fachräume ausziehen.

Am 27. September wurde das Unterstufenhaus durch das Bauamt Magdeburg offiziell abgenommen.

Ab 1. Oktober werden Kinder und Pädagogen das Haus mit Leben füllen. Die letzten Fotos vor dem Einzug zeigen ein merkwürdig ruhiges Bild: Garderoben, die auf Kinderjacken und -mäntel warten.

Mit großem Engagement bemühen sich alle Beteiligten, die Arbeiten bis Ferienende zum Abschluss zu bringen. Leider gelingt dies letztlich nicht, da die Abnahmebescheingiung durch das Bauamt aufgrund einiger Mängel und Restarbeiten nicht termingerecht erteilt wird. Der begonnene Umzug muss gestoppt  werden und verzögert sich um 3 Wochen.

Die 1. Klasse:

 

Pflasterarbeiten im Eingangsbereich und Ausgänge Garten:

 

Parkettlegermeister Bruckner von Fa. Martin Lindig aus Hoym hat mit den Parkettlegearbeiten begonnen. Alle Klassen- und Horträume erhalten Eiche Industrieparkett 10 mm. Das Rohparkett wird mehrfach geschliffen und zuletzt mit Fußboden-Hartöl versiegelt. Derweil haben fleissige Helfer unter Anleitung von Herrn Iser mit dem Lasieren begonnen. Im Garten ist die pflegende Hand von Herrn Obert, unserem neuen Gärtner und Gartenbaulehrer, erkennbar.

Dank der Mithilfe der Hausmeister wird das Gründach nun grün!

 

Derweil wird in den Räumen weiter fleißig an den Decken gewerkelt.