Sie sind hier:

Bautagebuch

Der Anbau Werkstatt geht langsam der Fertigstellung entgegen. So werden im Außenbereich die Pflasterarbeiten durchgeführt. In diesem Zusammenhang sind auch gleich zwei Gullys, welche bisher nicht das Wasser versickern ließen, an die Kanalisation angebunden worden.  Man kommt bereits aus dem bisherigen Werkstattgebäude in den Anbau. Nun muss nur noch gestrichen werden, die Elektriker müssen noch ganze Arbeit leisten und die Heizung muss noch an die Wand. Arbeitstische sind bereits für die Holzwerkstatt bestellt. Im zweiten Schulhalbjahr kann der Raum dann genutzt werden.

Das ehemalige Generatorenhaus, welches nach dem Umbau durch die Hausmeisterei als Lager genutzt wird, ist jetzt fertig „saniert“. Hier wurde der gesamte Außenbereich verputzt und das Dach komplett erneuert. Weiterhin wurde ein Wanddurchbruch (Einfahrt) in den einzigen Keller des Gebäudes gemacht, so dass hier ebenerdig eine Zufahrt ins Lager entstanden ist. Im Außenbereich sind 3 Garagen ertüchtigt worden. Der einzige Eingang zu den beiden Lagern im Erdgeschoss wurde ebenfalls erneuert, es sind zwei große Lagerräume entstanden sowie 4 einzeln begehbare Räume.

Beim Webraum, der an das Gemeinschaftshaus ein- bzw. angebaut wurde, ist nun auch die Außenfassade fertig. Webstühle und Spinnräder haben ihren Platz gefunden.

Es beginnt der Innenausbau:

... innen und außen!