Terminkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Mitgliederberatung
Mittwoch, 3. März 2021, 19:30
Aufrufe : 74

LIEBE MITGLIEDER DES FREIE WALDORFSCHULE MAGDEBURG E.V.!

Der Vorstand möchte Sie hiermit für Mittwoch, den 3. März, 19.30 Uhr zu einer Mitgliederberatung einladen.

Anlass ist die anstehende Entscheidung über die nächsten Planungsschritte zum Bau einer Festhalle im Zentrum des Schulcampus in Magdeburg, die durch den Vorstand zeitnah getroffen werden soll.

Seit mehreren Jahren haben wir den Willen, eine solche Festhalle zu errichten, in der sich die ganze Schulgemeinschaft mit bis zu 600 Personen treffen kann. Es gehört eigentlich zum Konzept unserer einheitlichen zwölf- bzw. dreizehnklassigen Schule, dass mehrmals im Jahr gegenseitige Präsentationen der Schüler aller Klassenstufen und Ansprachen an die versammelte Schulgemeinschaft stattfinden. Durch den zweizügigen Ausbau reicht der kleine Schulsaal schon lange nicht mehr aus und alle Veranstaltungen müssen zweimal wiederholt werden, bis jeder teilnehmen konnte.

Deshalb wollen wir an der Stelle der jetzt noch vorhandenen Fahrzeughalle und auf dem anschließenden abwärts abfallenden Gelände die neue Festhalle errichten. Nachdem wir vor 6 Jahren aufgrund einer dramatischen Verschlechterung der staatlichen Förderung das Vorhaben auf Eis legen mussten, haben sich die Verhältnisse in den letzten zwei Jahren so weit stabilisiert, dass wir mit dem laufenden Schuljahr ein Maßnahmenbündel in Angriff nehmen konnten, das sowohl pädagogische Verbesserungen (kleinere Lerngruppen in den handwerklichen Fächern) und Gehaltsanpassungen als auch die Einplanung neuer Investitions- und Finanzierungskosten beinhaltet. Damit wird der Bau der Festhalle nun endlich möglich.

Vor einem Jahr konnten wir dann noch rechtzeitig vor dem ersten Lockdown den Architekten Sergei Tchoban aus Berlin in einem Workshop kennenlernen. Wir haben dann das Büro Tchoban Voss mit einer Vorplanung beauftragt, die uns nun einschließlich der Kostenschätzung vorliegt.

Wir haben nun bereits mit Baukreis, Eltern-Lehrerkreis und Kollegium diese Pläne durchgesprochen und möchten abschließend der gesamten Mitgliedschaft noch einmal die Gelegenheit geben, Fragen, Hinweise und Einwände zu diesem größeren Vorhaben zu äußern. Dann könnte die Entwurfs- und Genehmigungsplanung beauftragt werden, so dass die tatsächlichen Bauarbeiten in den Jahren 2022/23, ggf. bis 2024, erfolgen können.

Tagesordnung:

- Vorstellung der Vorplanung
- Vorstellung des Kostenplans einschließlich weiterer Bauvorhaben (z.B. Außengelände)
- Vorstellung des Finanzierungsplans (Baukosten, Finanzierungskosten und laufende Folgekosten)
- Frage- und Diskussionsmöglichkeit
- Abfrage der Zustimmung (Ob eine regelrechte Abstimmung technisch möglich wird, müssen wir sehen.)

Wenn es die Hygieneregeln zulassen, würden wir die Mitgliederberatung gerne in Präsenz durchführen – ähnlich wie die Mitgliederversammlung im Juni 2020 in der Sporthalle mit Abstand. Wir könnten nach heutigem Verständnis dort eine Versammlung mit 40 Personen hygienisch sicher gewährleisten.

Falls sich mehr Personen anmelden oder falls uns Versammlungen Anfang März noch nicht gestattet werden, möchten wir die Beratung alternativ als Online-Konferenz über Teams durchführen, so wie zurzeit alle Gremiensitzungen erfolgreich abgehalten werden.

Deshalb bitten wir Sie, uns bis zum 26. Februar mitzuteilen, ob Sie teilnehmen möchten und unter welcher Mailadresse wir Sie zur Teamskonferenz einladen sollen, falls wir auf dieses Format ausweichen müssen.

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung freuen.

Im Auftrag des Vorstandes

Christward Buchholz
Geschäftsführer