Sie sind hier:

Am 17. und 18.3. führte die 8. Klasse im Ernst-Bindel-Saal ihr Klassenspiel auf, "Das Haus der Temperamente". Johannes Nestroy, ein österreichischer Dramatiker, schrieb dieses Stück um Intrigen, Liebe und die vier Temperamente im Jahr 1837. Die 8. Klasse meisterte das lange Stück von zweieinhalb Stunden Spieldauer hervorragend und amüsierte das Publikum aufs Beste. Kräftiger Beifall belohnte die Mühen. Noch mehr Fotos sind in der Rubrik "Klassenspiel" zu sehen.