Sie sind hier:

Zum Auftakt des neuen Jahres erwartet die Schüler der Waldorfschule Magdeburg nach Feiern und Ferien nicht der "gewöhnliche" Lern - Alltag, sondern zunächst die Darstellung der Weihnachtsgeschichte nach Matthäus: Die Könige suchen das Kind - das Neue in der Welt. Sie wissen, es muss da sein, denn sie haben den Stern gesehen und folgen diesem Zeichen.  Sie bringen das Gold ihrer geordneten Gedanken, die Glut ihrer belebten Gefühle, die den Weihrauch aufsteigen lässt, und ihren geschulten Willen, der - wie die Myrrhe - das Gesunde vom Vergehenden trennt. 

Wenn sich die Waldorfschule das Lernen mit Kopf, Herz und Hand auf die Fahne schreibt, ist das historische Oberuferer Dreikönigsspiel eine schöne Illustration für diesen Dreiklang. In bewährter Weise wurde es von 16 spiel- und sangesfreudigen Oberstufenschülern liebevoll dargestellt - Danke an alle Mitwirkenden!