Sie sind hier:

Für die Klassen 1 bis 3 wird das Essen ins Unterstufenhaus gebracht und kann in der vertrauten Atmosphäre der Horträume eingenommen werden.

Für alle anderen steht der neue Speisesaal mit 180 Plätzen zur Verfügung. Das Essen kann an einem Warmhaltebüffet selbst entnommen werden, so dass jeder entscheidet, wieviel wovon gegessen werden soll. Auch sollen einzelne Komponenten teilweise wählbar sein.

In der Kalkulation einer Schulküche haben wir keine eigenen Erfahrungen und müssen hoffen, dass alles so aufgeht, wie wir es geplant haben. Allerdings haben wir uns Anregungen und Hilfestellungen aus anderen Waldorfschulen (Halle, Chemnitz, Hannover, Kassel) geholt.

Den Essenpreis einer Großküche, die mit Arbeitskräften im Niedriglohnbereich arbeitet, können wir nicht halten. Wir rechnen mit 3,50 € je Mahlzeit und liegen damit im Vergleich zu anderen Schulen mit eigener Küche am untersten Rand der Preisgestaltung. Für die Hortkinder ist in diesem Preis die zusätzliche Vesper am Nachmittag enthalten, wenn sie (bzw. ihre Eltern) einen Pauschalvertrag abschließen.