Sie sind hier:

Der Anbau Werkstatt geht langsam der Fertigstellung entgegen. So werden im Außenbereich die Pflasterarbeiten durchgeführt. In diesem Zusammenhang sind auch gleich zwei Gullys, welche bisher nicht das Wasser versickern ließen, an die Kanalisation angebunden worden.  Man kommt bereits aus dem bisherigen Werkstattgebäude in den Anbau. Nun muss nur noch gestrichen werden, die Elektriker müssen noch ganze Arbeit leisten und die Heizung muss noch an die Wand. Arbeitstische sind bereits für die Holzwerkstatt bestellt. Im zweiten Schulhalbjahr kann der Raum dann genutzt werden.