Sie sind hier:

Elterninformation zum Verzicht auf Einzug der Kostenbeiträge und über die Umsetzung des Gute Kita Gesetzes

Liebe Eltern,

gerne leiten wir den anliegenden Brief des Jugendamtes Magdeburg weiter, der Sie über die Beitragsmodalitäten und auch über den Verzicht auf Hortbeiträge für den Monat April informiert. Die Kommunen können die Beiträge erlassen, weil ihnen dafür Sondermittel des Landes zur Verfügung gestellt werden.

Wir ziehen im April auch kein Vesper- oder Essengeld ein (auch wenn uns die Personalkosten, Abschreibungen usw. erhalten bleiben).

Das Schulgeld bleibt dagegen grundsätzlich unverändert. Es sind ja weder die Schulpflicht noch die Arbeitspflicht der Mitarbeiter aufgehoben, es müssen „nur“ neue Wege gefunden werden…

Natürlich gilt ebenso unverändert unsere Beitragsordnung, die uns erlaubt, auf kurzfristige Änderungen beim Einkommen der Eltern ebenso kurzfristig zu reagieren. Niemand soll in der gegenwärtigen Situation seinen Schulplatz verlieren. 

Da doch etliche Eltern von Einnahmeausfällen betroffen sind, erwarten wir erhebliche Ausfälle beim Schulgeld und wissen noch nicht, wie wir diese kompensieren werden. Vielleicht haben Sie ja Ideen. Natürlich haben wir uns mit dieser Frage über unseren Schulverband VDP auch schon an das zuständige Referat im Bildungsministerium gewandt. Ob da eine zielführende Antwort zu erwarten ist, kann ich nicht beurteilen.

Nun sind wir erstmal froh, dass – soweit wir es wissen – alle gesund sind und hoffen, uns ab 20. April mit frischen Kräften wiederzusehen.

Herzlich grüßt

Christward Buchholz
Geschäftsführer

Aktualisierung zur Schulschließung, Kenntnisstand 25.03.2020

1. Die allgemeine Schließung der Schulen und Horte in Sachsen-Anhalt wurde bis zum 19.04.2020 erweitert. Also bleiben wir auch nach Ostern noch eine Woche geschlossen.

2. Die Regeln für die Notfallbetreuung wurden etwas gelockert. Arbeiten die Eltern in der medizinischen, veterinärmedizinischen, pharmazeutischen oder pflegerischen Versorgung, in der Kinder- und Jugendhilfe oder Behindertenhilfe, ist ab jetzt die Vorlage der Bescheinigung für ein Elternteil ausreichend für den Anspruch auf Notbetreuung. Es kommt in diesen Fällen nicht mehr auf den zweiten Sorgeberechtigten an.

3. Die schriftlichen Abschlussprüfungen (Real- und Hauptschulabschluss) sind verschoben auf den 11., 13. und 15. Mai. Für die Abiturprüfungen wird ebenfalls eine Verschiebung angekündigt, Termine sind noch nicht bekannt.

Aktualisierung – Stand 20.03.2020 

0. Die Schulbüros sind ab Montag, dem 23.03., nur noch von 8 bis 10 Uhr besetzt.

1. Für die Anmeldung zur Notfallbetreuung ist ein Formular auszufüllen, das auch der Arbeitgeber – bei zwei Sorgeberechtigten beide Arbeitgeber – unterschreiben muss. Das Formular muss zum Beginn der Betreuung vorliegen, kann nicht nachgereicht werden.

2. Wir bitten den Bedarf für eine Notfallbetreuung nach Möglichkeit bis 12 Uhr des Vortages anzumelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Es finden überhaupt keine Konferenzen und Arbeitskreise mehr statt. Auch der Vorstandstermin am 1. April in Thale entfällt. Wir werden nach heutigem Planungsstand den nächsten regulären Vorstandstermin am 22. April in Thale durchführen.

4. Dank Kommunikationstechnik sind die Leitungsgremien trotzdem arbeitsfähig. Wir bitten aber, Anfragen auf das wirklich notwendige Maß zu beschränken.

5. Bis jetzt sind alle gesund, möge es so bleiben.

Christward Buchholz, Geschäftsführer