Sie sind hier:

Der Kreis setzt sich in Bewegung

Der Zeitpunkt des Zahnwechsels ist der entscheidende Moment im Leben des Kindes, die Schule besuchen zu können. Zwischen dem sechsten und siebten Lebensjahr haben Kräfte ihre Arbeit am Körper vollendet, die jetzt freiwerden, den Unterrichtsinhalt aufzunehmen, zu verarbeiten und zu erinnern. Das Kind brennt nun darauf, die Schule besuchen zu dürfen und dort etwas zu lernen.

Das Unterrichtsprinzip der ersten beiden Klassen ist, symbolisch gesehen, der Kreis. Aus dem gemeinschaftlichen Tun in der ganzen Klasse wird gelernt. Da das Kind all das im Inneren uneingeschränkt bewegt, was in der Außenwelt vollzogen wird, ist die Bewegung das entscheidende Hilfsmittel, durch das und mit dem sich aller Unterricht vollzieht.

Das Kind erlernt in dieser Zeit die Kulturtechniken des Schreibens der Buchstaben, aus dem behutsam das Lesen entwickelt wird, sowie die des Rechnens.